Jetzt neu: Der Access Point APX 320X für den Außenbereich

ProdukteAccess PointsSG UTMSophos CentralSophos WirelessXG Firewall

Der neue Access Point APX 320X für den Außenbereich steht schon bald zur Verwaltung über Sophos Central zur Verfügung. Die ersten Kundenlieferungen erfolgen voraussichtlich am 21. September nach Abschluss des Software-Stagings.

Derzeit wird das neue Modell nur in Sophos Central unterstützt. Ihre XG – und SG-UTM-Kunden können das Outdoor-Modell AP 100X nach wie vor erwerben, bis der APX 320X auf diesen Plattformen unterstützt wird (voraussichtlich nächstes Jahr).

Bitte beachten Sie, dass Kanäle für WLAN im 5 GHz-Frequenzband in diversen Regionen (Europa, ANZ, Südafrika und anderen) im Außenbereich nicht gestattet sind und einer der Sender daher nicht verwendet werden kann (eine detaillierte Erklärung finden Sie im Folgenden).

Produkt-Highlights: APX 320X

Der APX 320X ist ein Dual-Radio*-, 2×2-MIMO-Gerät, das den Standard 802.11ac Wave 2 (Wi-Fi 5) unterstützt. Das Modell basiert auf der gleichen Architektur wie der APX 320, weicht jedoch in einigen Aspekten davon ab. So verfügt der APX 320X beispielsweise über ein mit der IP67-Schutzklasse konformes Gehäuse, das einem größeren Temperaturbereich standhält (-40 °C bis 55 °C), sowie externe Antennenoptionen. Darüber hinaus ermöglicht das Modell neue Anwendungsszenarien im Außenbereich sowie in exponierten Bereichen.

Wie bei allen APX-Modellen sind auch hier 5 Jahre Gewährleistung und Vorabaustausch in der Sophos Wireless Standard Subscription (für APX) enthalten.

  • 40 % günstiger als der AP 100X
    • DACH-Preise: 750 EUR UVP ggü. 1245 EUR
  • Antennenoptionen: 120°-Sektorantenne, 30°-Richtantenne
    • Unterstützung neuer Anwendungsszenarien
  • Weitere Alternative zu AP-Legacy-Modellen
    • Der AP 100X kann weiterhin mit der SG UTM/XG verwaltet werden

 

Software-Unterstützung

  • Cloud-Verwaltung:
    • Sophos Wireless v2.3.1-4 (Sophos Central)
  • Lokal: Noch nicht verfügbar
    • XG Firewall: 2021 – Release-Termin folgt
    • SG UTM: 2021 – Release-Termin folgt

 

Antennentypen

Zum ersten Mal bieten wir neben den mitgelieferten Rundstrahlantennen externe Antennenoptionen an, um neue Anwendungsszenarien zu ermöglichen. Beide Optionen können separat erworben werden und konzentrieren sich auf einen bestimmten Bereich.

Die Standard-Rundstrahlantennen sind so konzipiert, dass sie eine relativ gleichmäßige Abdeckung um das Gerät in alle Richtungen bieten. Rundstrahlantennen bieten sich vor allem an, wenn verbundene Clients um den Access Point verteilt sind. Insbesondere im Außenbereich stören jedoch unter Umständen Hindernisse das Signal, was zu Signalverschwendung führt.

Richtantennen lassen sich mit einer Taschenlampe mit verstellbarem Lichtkegel vergleichen. In der Standardeinstellung ist der Lichtkegel breit und kurz (ähnlich wie bei einer Rundstrahlantenne). Bei Auswahl eines schmaleren Lichtkegels wird das Licht stärker gebündelt und die Reichweite ist größer. Richt-/Sektorantennen liefern gezielte, bessere Abdeckung bei größerer Reichweite und weniger Signalverschwendung.

Kennzahlen und typische Anwendungsfälle zu allen Antennentypen finden Sie im Folgenden:

ANTENNENTYP TYPISCHE ANWENDUNGSFÄLLE EIGENSCHAFTEN
Rundstrahl (Standard)
  • Vielseitiger Gebrauch
  • Relativ gleichmäßige Abdeckung um den AP
30°-Richtantenne
  • Mesh von Gebäude zu Gebäude
  • Fokussierte Funkabdeckung in Funklöchern für optimierte Konnektivität
  • Erweiterte Funkabdeckung
  • Größere Reichweite bei höherem Durchsatz
  • Taschenlampen-Prinzip: schmaler „Lichtkegel“, fokussierte Abdeckung
  • Einfache Montage (Wand/Pfosten)
120°-Sektorantenne
  • Fokussierte Funkabdeckung im Innen- und Außenbereich für optimierte Konnektivität
  • Mesh mit durchschnittlichem Abstand
  • Größere Reichweite, bessere Konnektivität
  • Antennen in den Raumecken sorgen für Abdeckung und minimieren im Gegensatz zu Rundstrahlantennen die Signalverschwendung
  • Einfache Montage (Wand/Pfosten)

 

Wichtiger Hinweis für Europa, ANZ, Südafrika und andere Regionen

In unserem Support-Artikel LISTE DER BETROFFENEN LÄNDER können Sie nachlesen, in welchen Regionen das Modell im Außenbereich nur als ein Sender verwendet werden kann (Änderungen vorbehalten).

* Ein Sender aufgrund gesetzlicher Auflagen

Eine kurze, allgemeine Erklärung:

Sofern ein Land hier nicht aufgeführt wird, kann das Modell nur als ein Sender zur Übertragung auf 2,4 GHz ODER 5 GHz (auf Sender 0) verwendet werden. Aufgrund gesetzlicher Auflagen steht der andere Sender (Sender 1) nicht zur Verfügung. In Israel sind 5-GHz-Kanäle für den Outdoor-Gebrauch nicht gestattet. Daher stehen nur 2,4-GHz-Kanäle zur Verfügung.

Detaillierte Erklärung:

Das Modell umfasst zwei Sender:

  • Sender 0: ein Dual-Band-Sender (Sender 0), der 2,4 GHz oder 5 GHz (Oberbandkanäle) übertragen kann.
  • Sender 1: ein Single-Band-Sender für 5 GHz (nur Unterbandkanäle).

Die 5-GHz-Unterbandkanäle werden über den einen Sender übertragen (Sender 1) und die 5-GHz-Oberbandkanäle über den Dual-Band-Sender (Sender 0).

Um Radarstörungen zu vermeiden, verwenden die Kanäle 100 bis 140 im 5-GHz-Spektrum Dynamic Frequency Selection. In manchen Regionen dürfen in Gegenden, in denen Radaraktivität wahrscheinlich ist, aufgrund gesetzlicher Auflagen im Außenbereich nur DFS-Kanäle genutzt werden. In diesen Ländern darf der Single-Band-Sender für 5 GHz (Sender 1), über den nur die Unterbandkanäle übertragen werden, nicht verwendet werden.

In Europa, ANZ, Südafrika sowie anderen Regionen sieht die Konfiguration wie folgt aus:

In nicht aufgelisteten Ländern stehen beide Sender zur Konfiguration zur Verfügung. Dabei kann die gesamte Kapazität des APX 320X im Dual-Band-Modus (2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig) und im 5-GHz-Modus (5-GHz-Kanäle für optimale Performance in Umgebungen mit hoher Dichte auf beide Sender verteilt, sodass sich mehr Clients gleichzeitig verbinden können) genutzt werden.

In Ländern, die den genannten gesetzlichen Auflagen nicht unterliegen (z. B. Kanada, USA), lautet die Konfiguration wie folgt:

Beachten Sie bitte zudem, dass sich die Unternehmen Ihrer Kunden unter Umständen über mehrere Länder erstrecken, in denen die gesetzlichen Auflagen gelten (oder nicht). 

Bestellung

Für Regionen, in denen der APX 320X zertifiziert ist, finden Sie ihn bereits in unserer aktuellen Preisliste. Beim GA sind dann auch die SKUs für Angebote und Bestellungen über Ihren Distributor aktiv.

Nähere Informationen

Aktualisierte Vertriebsmaterialien stehen vor dem GA im Partner-Portal für Sie bereit.

Sie können sich schon jetzt mit ausgewählten Komponenten sowie den Produktdetails vertraut machen.

 

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, ist Ihr Sophos-Ansprechpartner oder Distributor gerne für Sie da und hilft Ihnen weiter.